»Arbeitgeber.in«? »Mitarbeiter.in«? Immer mehr Menschen arbeiten heute in sehr agilen Teams in meist temporĂ€ren Projekten ĂŒber klassische Strukturen hinweg, zusammen mit externen Berater.innen und Dienstleistenden.

<aside> 🎯 eicker.work

</aside>

<aside> 📼 Gerrit@Eicker.work

</aside>

Wir kommunizieren transparent, arbeiten digital vernetzt und zwar ganz flexibel und genau dort, wo wir gerade sind und wirksam sein können: als Zusammenarbeiter.in in virtualisierten und dezentralen Strukturen.

📋 Inhaltsverzeichnis

🌐 Soziale Netzwerke

Mit persönlichen und digitalen sozialen Netzwerken stehen uns die erforderlichen Werkzeuge zur VerfĂŒgung, um sowohl als individuelle als auch organisatorische Marke sichtbar zu sein und effektiv und effizient zusammenzuarbeiten.

<aside> 📅 GesprĂ€chstermin

</aside>

<aside> 📅 Erstes Kennenlernen

</aside>

Soziale Netzwerke halten zusammen, was fest zusammengehört: die Menschen in ihren Teams und innerhalb, aber eben auch weit ĂŒber die Grenzen einzelner Organisationen hinweg. Sie sind der soziale Kitt moderner Zusammenarbeit.

Menschen organisieren und schaffen dabei tagtĂ€glich vollstĂ€ndig neue Organisationen. Und diese Organisationen ĂŒberdauern genau so lange, wie sie relevant sind und sich als soziales Netzwerk aufs Neue reproduzieren können.

🏃 Agile Zusammenarbeit

Agile Zusammenarbeit basiert auf einer Reihe von Prinzipien und Techniken, die darauf abzielen, die Zusammenarbeit in Teams zu verbessern und die FĂ€higkeit, auf Änderungen und Herausforderungen zu reagieren, zu erhöhen.

<aside> 📅 GesprĂ€chstermin

</aside>

<aside> 📅 Erstes Kennenlernen

</aside>

  1. Selbstorganisation: Agile Teams organisieren sich selbst und treffen Entscheidungen gemeinsam, um die Effizienz und die Motivation zu erhöhen.
  2. Kommunikation: Agile Teams arbeiten eng zusammen und fördern die Kommunikation und Zusammenarbeit zwischen allen Mitgliedern des Teams.
  3. Kundenorientierung: Agile Teams richten ihre Arbeit auf die BedĂŒrfnisse und WĂŒnsche ihrer Kunden aus, um bessere Ergebnisse zu erzielen.
  4. Iteratives Vorgehen: Agile Teams arbeiten in kurzen, iterativen Schritten, um schnell Feedback zu erhalten und auf Änderungen reagieren zu können.
  5. FlexibilitĂ€t: Agile Teams passen sich schnell an Änderungen an und sind flexibel genug, um auf unvorhergesehene Ereignisse zu reagieren.
  6. Experimente: Agile Teams setzen auf eine testgetriebene Entwicklung, Experimente werden im Voraus entwickelt und danach die Funktionen implementiert, um die QualitÀt und ZuverlÀssigkeit zu erhöhen.
  7. Kontinuierliche Verbesserung: Agile Teams streben stÀndige Verbesserung an, indem sie Feedback einholen und ihre Arbeitsweise entsprechend anpassen.

Diese Elemente sind grundlegend fĂŒr die agile Zusammenarbeit und werden in verschiedenen agilen Methoden wie Kanban, Scrum oder Extreme Programming (XP) verwendet.

🙋 Zusammenarbeiter.in

Zusammenarbeiter.innen in agilen Teams zeichnen sich durch bestimmte Eigenschaften und FĂ€higkeiten aus, die fĂŒr eine erfolgreiche Zusammenarbeit regelmĂ€ĂŸig von sehr hoher Bedeutung sind.

<aside> 📅 GesprĂ€chstermin

</aside>

<aside> 📅 Erstes Kennenlernen

</aside>

  1. Teamorientierung: Wer als Zusammenarbeiter.in bestehen möchte, sollte naturgemĂ€ĂŸ teamorientiert und darauf fokussiert sein, aktiv das Team in den gemeinsamen Zielen zu unterstĂŒtzen und voran zu bringen.
  2. KommunikationsfĂ€hig: Wirksame Kommunikation ist fĂŒr ein reibungsloses Funktionieren des Teams von entscheidender Bedeutung.
  3. Verantwortung: Als Zusammenarbeiter.in trĂ€gt jede.r dafĂŒr Verantwortung, sich aktiv zu engagieren, um das gemeinsame Ziel des Teams zu erreichen.